Wahrheiten und Lügen

 

Was sagt unsere spirituelle Führung dazu?

Lest mal die Lotergebnisse!

 

 

Wenn ich z.B. unserer Führung die Frage stelle:

 

"Hat es jemals den so genannten "Heiligen Geist" gegeben?",

 

unsere Spirituelle Führung (es ist die Führung ALLER Menschen, auch die des Papstes)

dann über mein Lot anzeigt:

 

"NEIN!",

 

dann heißt das:

 

"Wo kein Anfang, da auch keine weitere Geschichte"

 

Nix war's mit dem virtuellen (nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, scheinbar) Samenerguss dieses Lüstlings in eine ehebrecherische, verheiratete, angebliche Jungfrau (die es laut Aussage unserer Führung niemals gegeben hat). Und weil es niemals Engel gab, hat auch kein "Engel des Herrn" dieser "Jungfrau" irgendeine Botschaft über eine bevorstehende göttliche Vögelei gebracht (Der Heilige Geist wird über Dich herfallen...) Nix war's mit einem "Gottessohn" aus einer "reinen" Jungfrau (den es laut Aussage unser aller Führung niemals gegeben hat). „GOTT“ ist eine Energieform, die mächtigste im Universum. Diese Energieform hat ganz bestimmt keinen „Sohn“. Und diese Göttliche Energie hat schon gar keinen solchen Hilfs-Fuzzi wie den "Heiligen Geist", der für sie die Drecksarbeit (Laut Kirche ist ja alles, was mit Sexualität zu tun hat BÄH!) erledigt, wie z.B. frustrierte Jungfrauen zu vögeln (Dieser Josef muss ja wirklich ein Schlappschwanz und totaler Ausbläser gewesen sein, wenn seine Angetraute noch Jungfrau war...) und ihnen mit dem Sperma Gottes Kinder zu machen. So sagt es unsere Führung und nicht zuletzt unser logisch denkender Verstand.

 

 

So, und all denen, die jetzt geneigt sind, sich ob meiner Ausdrucksweise aufzuregen, mir sogar "Gotteslästerung" oder "Beleidigung der Heiligen Familie" und der ganzen Kirche entgegenschleudern, möchte ich sagen:

 

"Bevor Ihr auch weiterhin den gerade in dieser Angelegenheit verlogenen Kirchenvertretern den Würfelzucker hochkant kiloweise in den Arsch blast, insbesondere wenn sie uns jedes Jahr Lügenmärchen erzählen, uns mit der so genannten "Weihnachtsgeschichte" langweilen, uns immer wieder an Ostern die Geschichte vom "Latten-Jupp" (den es bekanntlich niemals gegeben hat) seiner Kreuzigung und seiner wundersamen Auferstehung erzählen, und uns dann noch weismachen wollen, dass an Pfingsten der "Heilige Geist", dieser perverse Lüstling, auf uns herabkommt, dann fragt Euch doch nur ein einziges Mal, ob diese hirnrissigen Geschichten wahr sein können." 

 

NEIN, nicht rumdiskutieren, keine Ausflüchte! NIX "Aber..."! Karten auf den Tisch! Welche Antwort gibt Euch Euer logisch denkender Verstand? Na, redet Ihr jetzt immer noch von "Beleidigung"? Figuren, die es niemals gegeben hat und die blödsinnigen Typen, die uns diese Geschichten wider besseren Wissens immer wieder auftischen, die also vorsätzliche, gewissenlose, schamlose, ja, kriminelle Lügner und Betrüger im Priesterkragen sind, die kann man mit der Wahrheit doch niemals beleidigen, nicht wahr? Die Wahrheit ist niemals eine Beleidigung, ist kein Verstoß gegen Artikel 5 unseres Grundgesetzes. Wenn die "Kirchenfürsten" so abgrundtief dumm sind, wenn sie sich so abgrundtief lächerlich machen, dann haben alle Menschen das Recht, sie und ihre unwahren Aussagen mit drastischen Worten durch den satirischen Kakao zu ziehen.

 

"Aber eine Kirche ist doch so ein wunderbarer Ort der Kraft..." Wie bitte? Würden wir noch mit Bovis-Einheiten messen und arbeiten, dann könnten wir feststellen, dass in einem Kuhstall eine 100x höhere Energie vorhanden ist als im Petersdom in Rom; das nur mal so nebenbei... Bovis-Einheiten sind für uns, die wir unsere beiden Gebete täglich 1x beten, völlig uninteressant. Mehr Energie als durch unsere Gebete geht nicht!

 

 

Wir wissen, was "beten" heißt. Beim Beten soll - nein - MUSS man sich direkt an die Göttliche Energie wenden. Betet man zu einem "Sohn Gottes", einer "Heiligen Mutter Gottes" (zwei Widersprüche in sich) - oder noch schlimmer - zu irgendeinem erfundenen "Heiligen" der Kirche (Da kein Mensch einen anderen Menschen "heilig sprechen" kann, ist das Gelaber von irgendwelchen HEILIGEN einfach nur dummes Zeug!), z.B. der Heiligen Kriszenzia Muff, der Schutzheiligen der Laugenbrezel, Rettiche und Weißwürste, alles Figuren, die es niemals gegeben hat, die demzufolge auch keinerlei Macht haben, dann ist man auf verlorenem Posten.

 

Warum nur drängt die Kirche ständig die Menschen so vehement, zu "Jesus Christus unserm Herrn, dem Sohn Gottes" zu beten, obwohl die Kirchen-Bosse genau wissen, dass es diese fiktive (nicht reale, erfundene) Figur, diesen "Gottessohn" niemals gegeben hat? Die Antwort ist ganz einfach: Nur, wenn die Menschen keine Heilung erlangen, wenn es ihnen immer schön sauschlecht geht, dann hat die Kirche Macht über diese Menschen. Würden die Menschen direkt zu Gott = der Göttlichen Energie = beten, dann könnten die Menschen Heilung erlangen, gesund, erfolgreich und zufrieden werden. Das bedeutet aber Machtverlust für die Kirche. Das muss aus Sicht der Kirche unter allen Umständen verhindert werden. Sind die Menschen gesund, erfolgreich und zufrieden, dann ist die nur auf Lügen aufgebaute Institution Kirche überflüssig. Gebete, deren Energie sich an die oben genannte fiktive Figur Jesus Christus richten, verpuffen ohne Wirkung im Universum.

 

 

Eine Klientin wurde sehr böse, als ich ihr das zu erklären versuchte. Sie meinte, "ihr" Herr Jesus Christus würde ihr genauso helfen und sie wolle als Anrede bei den Gebeten "Lieber Herr Jesus Christus..." beten, denn schließlich sei Jesus Christus ja Gott. (Die Kirche wird ja nicht müde, den Menschen den Blödsinn von der "Heiligen Dreifaltigkeit" einzureden, wonach alle drei Figuren: Vater, Sohn und Heiliger Geist wie die Heiligen 3 Bayernbosse im Stadion in München, nebeneinander auf einer Bank beieinander hocken.) Mir war klar, dass bei einer solchen Bibel-Fanatikerin auch die logischsten Argumente nicht auf fruchtbaren Boden fallen. Nach ca. einem Dreiviertel Jahr rief sie wieder an und beschwerte sich, dass die Gebete doch wohl der größte Müll seien. Ich fragte sie, an wen sie die Gebete gerichtet habe. Sie antwortete: "Natürlich an Jesus Christus!". Ich wollte keine weiteren Diskussionen. Deshalb sagte ich nur zu ihr, sie möge einfach ihre Abneigung gegen "Gott" aufgeben und die Gebete so beten, wie sie ausgelotet wurden. Nach einem weiteren halben Jahr rief sie wieder an und meinte kleinlaut, dass ich doch wohl Recht gehabt habe, denn jetzt seien alle ihre Beschwerden nahezu weg. Sie hatte tatsächlich die Gebete mit "Lieber Gott..." gebetet... 

 

Bedenkt doch, Ihr Leser dieser Homepage:

 

 

Warum sich mit einem Türsteher unterhalten,

wenn man mit dem Chef persönlich verhandeln kann?

 

Wie ich oben schon betonte: Eigentlich müsste man sagen: „GÖTTLICHE ENERGIE“. Ich finde jedoch, dass das Wort „GOTT“ so herrlich kurz ist und dass diese Bezeichnung jeder Mensch kennt. In unseren beiden Gebeten sind beide Möglichkeiten richtig: LIEBER GOTT und GÖTTLICHE ENERGIE. Alle anderen Formulierungen unserer Gebete dürfen nicht verändert werden, sonst haben sie nicht mehr die Energie, die wir brauchen. Deshalb sage ich „Lieber GOTT“, wenn ich mich mit einer Bitte, einem Gebet, an die „GÖTTLICHE ENERGIE“ wende. Das bin ich so gewohnt, seit ich ein kleiner Junge war:

 

 

"Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm. Danke!"

 

Später dann als Halbstarker:

 

"Lieber Gott, mach ihn krumm, dass ich aus dem Goggo komm. Danke!"

 

Wer sich wundert, dass in meinen Gebeten niemals das Gebets-Abschlusswort "Amen" vorkommt, dann ist die Erklärung ganz einfach: Das Wort "Amen" bedeutet übersetzt "So sei es!". Das ist ein Befehl. Unserem Herrgott etwas zu befehlen, das ist die Unverschämtheit schlechthin. Wir verwenden am Ende eines Gebetes immer das Wort "Danke", weil wir uns für die Hilfe unseres Herrgottes schon bei der Bitte bedanken. Und massive Drohungen wie in dem absolut dummen "Vater unser" (das so genannte "Vater unser" ist eine sinnlose Aneinanderreihung von Feststellungen, Anordnungen und Befehlen, es gibt keine einzige BITTE in diesem sinnlosen Text, sondern nur Forderungen)  "... und führe uns nicht in Versuchung..." oder eine Forderung, ein Befehl: "...unser täglich Brot gib uns heute..." kommen in unseren Gebeten schon gar nicht vor.

 

Solche Floskeln bedeuten nichts Anderes als: "Pass mal auf Alter, wenn Du uns in Versuchung führst oder uns unser täglich Brot nicht gibst, dann kriegst Du aber gewaltig auf die Fresse, kapiert?" Ist den Menschen eigentlich bewusst, was für einen Schwachsinn sie mit dem "Vater unser" oder gar mit dem leierhaften "Ave Maria" labern? Da wird geschwafelt: "Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder..." Wo soll denn diese Mutter Gottes, die es niemals gegeben hat, bitten? Bei wem denn? Wird nicht gesagt. Da hilft es auch nichts, wenn die ganz große Leier angeschmissen wird, die die Katholiken "Rosenkranz" nennen. Auch durch 100-faches Herunterleiern wird da nichts wirksam. 100x NICHTS ergibt eben NICHTS. Vergeudung von Energie! Lest bitte HIER, wie ein "Text" formuliert sein muss, damit er ein "Gebet" ist.

 

 

Früher nur heimlich, aber heute lachen bereits die 12-Jährigen lauthals über das Märchen von der "unbefleckten Empfängnis". Schon diese Kiddies können den Fummelträgern auf diversen tube-Seiten (Porno-Seiten) im Internet zeigen, wie das geht und was für eine herrlich geile Schweinerei das in Wirklichkeit ist. Moderne Aufklärung geht eben mit entsprechenden "Apps" auf den modernen Handys. "Blümchen und Bienchen" sind out. "Bareback, Blowjob und Bukkake" sind angesagt. Entprechende "Aufklärungsfilme" werden in der Pause auf dem Schulhof von Handy zu Handy weitergegeben. Also ist - nach meiner bescheidenen Logik - das NeueTestament - pardon - der zweite Teil eines bestimmten Buches von vorn bis hinten - ja, man darf es ruhig deutlich ausdrücken - das Produkt dichterischer Freiheit, absolut erfunden. Drastischer (erstunken und erlogen) darf man es nicht sagen, sonst bekommt man Schwierigkeiten mit dem Geheimdienst des Vatikans.

 

Viele dieser senilen Männer in ihren hässlichen Fummeln sind ja sofort beleidigt, wenn jemand an ihrer Macht kratzt, wenn jemand versucht, ihre Jahrhunderte alten Lügen aufzudecken. Und Kirchenvertreter, wie seinerzeit ein Bischoff, leitender Angestellter der Vatikanbank, der kriminelle Machenschaften der Vatikanbank (Verstrickungen des Herrn Woitila mit der Mafia und der polnischen Solidarnosc, über diese Informationen sagt unsere Führung, dass sie richtig sind) publik machen wollte, die werden einfach an einer Londoner Brücke aufgeknüpft. Ach ja, und der 33-Tage-Papst Johannes Paul I. wurde kurzerhand von den "Gottesmännern" im Vatikan ermordet (vergiftet), weil er Korruption in der Vatikanbank publik machen wollte. Auf die vielen kriminellen Kinderschänder in der katholischen Kirche, die vielen perversen, abartigen Dreckschweine im Priesterkragen komme ich noch ausführlich zu sprechen. HIER lest Ihr alles darüber. Ja, ja, es stinkt gewaltig in dem Schoß der so genannten "Heiligen Mutter Kirche".

 

 

Nebenbei bemerkt: Auch das AlteTestament - pardon - der erste Teil dieses Buches ist von vorn bis hinten einfach nur erfunden. So sagt es mein LOT. (Anmerkung: Wenn in einem Schriftstück etwas durchgestrichen ist, gilt es als nicht geschrieben) Auf die Frage:

 

"Gibt es in der Bibel - pardon - den beiden Teilen dieses berühmten Buches auch nur eine einzige wahre Information?"

 

kommt ein ganz klares NEIN! So sagt es unser aller Spirituelle Führung über mein LOT. Das Schlimme ist, der Papst weiß das ganz genau, lügt aber munter weiter, er lügt "im Namen des Herrn". Klar, würde er der Welt erzählen, dass alles, was in diesem Buch geschrieben steht, nicht wahr ist, dass die Kirche nur eine armselige Scheinorganisation ist, die sich selbst feiert, die pädophilen Dreckskerlen im Priesterkragen durch die Messdiener einen nie enden wollenden Nachschub von "Frischfleisch" bietet, um diese sexuell zu missbrauchen, dann hätte er ja keine "Schäfchen" mehr zu hüten, die würden sich alle von ihm abwenden, dann wäre er mit seinen Fummelträgern ganz alleine und hätte keine Macht mehr. Wir können beruhigt feststellen: Das verlogene Imperium KIRCHE wankt und der Untergang ist nicht aufzuhalten.

 

Bisher ist noch jedes Imperium zusammengebrochen. Die Lehre der Kirche ist demnach auf einer einzigen gewaltigen Lüge aufgebaut. Und wie heißt es doch so schön? "Lügen haben kurze Beine". Auch, wenn es schon mal 2000 Jahre dauern kann, bis ein Lügengebilde einstürzt. Früher nur heimlich, heute äußern Hunderttausende ihre Meinung über Kirche und Papst unverhohlen und gehen demonstrierend auf die Straßen, demonstrieren gegen die verlogene, diskriminierende, menschenverachtende Politik des Vatikans. Wie wir HIER erfahren können, gibt es 50% Menschen, deren sexuelle Ausrichtung auf das andere Geschlecht weist und 50% Menschen, die sich hauptsächlich oder gelegentlich sexuell dem eigenen Geschlecht zugeneigt fühlen. Wenn also der Vereinsvorsitzende der katholischen Kirche in Rom den schwachsinnigen Satz von sich gibt: "Nur die Verbindung von Mann und Frau ist gottgewollt", heißt das dann, dass Gott die Hälfte aller Menschen nicht will, dass er sie gar verachtet? Das mag der perverse Anti-Gott der katholischen Kirche sein, unser Herrgott ist es ganz bestimmt nicht. Unser Herrgott liebt alle Menschen gleichermaßen. Die katholische Kirche mag bedenken, dass die Hälfte aller Katholiken auf dieser Welt schwul ist, dass auch die Hälfte aller katholischen Priester schwul ist. Müssten die nach dem Verständnis des Kirchen-Bosses nicht sofort rausgeschmissen werden? Es ist nicht mehr weit her mit diesem peinlichen Verein, er ist nicht mehr zeitgemäß. Viele Millionen Kirchenaustritte jährlich machen die katholische Kirche nach und nach zu einem Rumpfverein.

 

Wenn die Menschen endlich anfangen, das perfekt inszenierte Bremborium der in bunte Fummel gehüllten, oft senilen, noch im Mittelalter lebenden Männer und deren ständige Lügen zu durchschauen, wenn die Menschen endlich ihren logischen Verstand einsetzen, dann sind die Stunden dieser Schauspieler gezählt. Um in einer guten Verbindung mit Gott = der Göttlichen Energie zu sein, brauche ich keine Weihrauchkessel, keine Kerzen, kein nervtötendes Glockengebimmel, keine Fummelträger, von denen viele überall auf der Welt als kriminelle, perverse Kinderschänder, abartige Dreckschweine im Priesterkragen entlarvt wurden, brauche ich die Kirche nicht.

 

 

Wahrscheinlich bin ich in einer besseren Verbindung mit Gott, als so mancher dieser "Gottesmänner", so mancher dieser scheinheiligen, kriminellen kirchlichen Kinderschänder, als so manches dieser perversen Dreckschweine im Priesterkragen, von denen sich in der katholischen Kirche ja erwiesenermaßen viele tummeln und ungestraft ihren perversen Abartigkeiten nachgehen - vom Priester bis zum Kardinal; oh, nein, den Papst hätte ich beinahe vergessen, den dürfen wir nicht ausnehmen. Vergnügen mit Lustknaben und Huren war ja im Vatikan Jahrhunderte lang gang und gäbe. Warum sollte es heute anders sein? Schon wieder diese "bösen" Ausdrücke? Natürlich, man kann das nicht oft genug sagen! Und es ist immer noch keine Beleidigung, denn es ist die reine Wahrheit. Und die Wahrheit kann niemals beleidigen.

 

„Glauben an Gott“ ist für mich eine Beziehung zwischen ihm und mir.

Ich brauche dazu keine verlogenen Glaubensvereine.

Und schon gar nicht deren scheinheilige Vertreter.

 

 

Interessant für mich waren auch die Antworten auf die folgenden Fragen

 (einige Beispiele):

 

"Hat es jemals Engel gegeben?" >>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Da es keine Engel gegeben hat, hat es auch keine Erzengel und somit keinen "gefallenen Erzengel",

den TEUFEL, gegeben. Ist das richtig?" >>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Sind die so genannten EXORZISTEN = Teufelsaustreiber

der katholischen Kirche, die heute immer noch "praktizieren",

fehlgeleitete, kranke Idioten und ist das ganze einfach nur

hirnverbrannter, krimineller Schwachsinn?" >>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Gibt es "Schwarze Magie"?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

(Es gibt lediglich destruktive = zerstörende Energie, die von destruktiven Menschen durch Denken und Reden ausgeht und auf andere Menschen zielt. Diese destruktiven Energien wie Eifersucht, Hass und Neid zerstören weniger den, auf den sie gerichtet sind, vielmehr denjenigen, der sie aussendet. Durch unsere beiden Gebete sind wir gegen solche destruktive Energien dieser destruktiven Menschen geschützt)

 

"Wurde der Petersdom in Rom vor 500 Jahren mit dem Geld erbaut,

das die Kirche mit dem kriminellen, menschen- und erst recht

gottesverachtenden Ablasshandel verdient hat?" >>>>>> JA!

 

"Wurde der 33-Tage-Papst Johannes Paul I. am 29. Sept. 78 nach nur 33 Tagen im Amt ermordet (vergiftet),

weil er Korruption in der Vatikanbank aufgedeckt hatte

und alles publik machen wollte?" >>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"In allen Medien gab es und gibt es immer wieder Berichte oder Reportagen, wonach die Vatikanbank ihr Geld unter anderem mit Prostitution, Pornographie, Menschenhandel, Waffenhandel, Geldwäsche und Glücksspiel verdient.

Sind die Informationen der Medien richtig?" >>>>>>>>>> JA!

 

"Pecunia non olet"

(Lat.: Geld stinkt nicht)

Kaiser Caesar Vespasianus Augustus

 

 

"Ist es einem Menschen möglich, einen anderen

Menschen "selig" oder "heilig" zu sprechen?" >>>>>>>> NEIN!  

 

"Gibt es die Begriffe

"selig", "heilig" und "segnen" überhaupt?" >>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Unsere Spirituelle Führung sagt ganz klar, dass es diese fiktive, von der Kirche

erfundene Figur Jesus Christus niemals gegeben hat. Sind deshalb das

"Turiner Grabtuch" und auch der so genannte "Heilige  Rock zu Trier"

einfach nur plumpe, gemeine Fälschungen?" >>>>>>>>> JA!

 

 

"Ist es einem Menschen möglich, einem anderen Menschen so genannte "Sünden"

(von "Unkeusches allein getan" (Fand ich immer geil, das dem blöden Pfarrer im Beichtstuhl unter die Nase zu reiben)

über "Ehebruch" bis "Mord" und "Totschlag") zu "vergeben"

und somit quasi ungeschehen zu machen?" >>>>>>>>> NEIN!

(Die Sexualität ist ein Teil der Natur der Menschen, also absolut normal. Im Zusammenhang mit Sexualität von "Sünde" zu sprechen, das ist einfach nur hirnverbrannter Schwachsinn, der aus schwachsinnigen Hirnen von Kirchenvertretern geboren wurde. NICHTS an der Sexualität - außer an krankhaften Abartigkeiten (Homosexualität gehört bestimmt nicht dazu) - ist "bäh", ist verboten, ist unnormal oder eine von der Kirche geschaffene so genannte "Sünde".)

 

"Leisten katholische Priester, die durch die so genannte "Beichte" von einem Verbrechen erfahren und wegen des gerade bei diesen Fällen irrsinnigen "Beichtgeheimnisses" Verbrechen Vorschub, indem sie diese Verbrecher decken und sind sie somit mitschuldig an den von ihnen gedeckten Verbrechen, sind diese Priester in diesen Fällen ebenfalls wegen ihrer Beihilfe zu diesen Verbrechen

gemeine, kriminelle Verbrecher?" >>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Ist es einem Menschen möglich, das Energiefeld eines Ereignisses,

das in der Zukunft liegt, das also in der Realität noch gar nicht stattgefunden hat,

vorauszusehen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Ist es einem Menschen möglich, die Gedanken eines

anderen Menschen zu "lesen"?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Sind also so genannte "Wahrsager", "Gedankenleser" oder "Hellseher"

einfach nur gewissenlose Lügner und Betrüger?" >>>>>> JA!

 

 

"Ist das KREUZ, das Symbol der Christenheit, durch den nach oben verschobenen Querbalken

das unharmonischste, negativste, destruktivste Gebilde mit der destruktivsten = zerstörendsten Energie

überhaupt auf dieser Welt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Bekreuzigt sich ein Mensch, ergießt sich also ein Schwall destruktiver Energie über ihn;

trägt er einen Kreuz-Anhänger, ist er ständig mit destruktiver = zerstörender Energie umgeben.

Ist das richtig?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Sind wir durch unsere beiden Gebete gegen die destruktive Energie der Kreuze überall um uns herum,

und die Herr Ratzinger mit seinem "Segen" Urbi et Orbi über der Stadt Rom und dem Erdkreis

verteilt, geschützt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

(Der Kirche ist das bewusst. Die Menschen werden durch die Kreuze, das Kreuzzeichen und den angeblichen Segen ständig mit destruktiver = zerstörender Energie überschüttet. Sie werden auch angehalten, statt zu Gott = der Göttlichen Energie, zu einem angeblichen Sohn Gottes oder zu einer Gottesmutter zu beten, erfundene Figuren, die es niemals gegeben hat und die somit keine Macht haben, damit die Menschen keine Heilung erfahren, auf dass es den Menschen immer sauschlecht gehe, denn gesunde, zufriedene und glückliche Menschen brauchen die Kirche nicht, über die hätte die Kirche keine Macht. Das muss aus Sicht der Kirche unter allen Umständen vermieden werden...)

 

 

 

"Gibt es so etwas wie ein KARMA,

eine "Schuld aus einem früheren Leben"?" >>>>>>>>>> NEIN!

(siehe auch hier: http://www.ernaehrung-gesundheit-wellness-plus.de/infobrief_0708.htm )

 

"Gibt es das Phänomen 'Spontane Selbstentzündung'?"> NEIN!

 

"Gibt es "Automatisches Schreiben", "Aufgestiegene Meister",

"Channeling", die "Akasha Chronik"?" >>>>>>>>>>>>>> NEIN!

(siehe diesen INFO-BRIEF  http://www.ernaehrung-gesundheit-wellness-plus.de/Info-Brief%20Juni%2007.htm

Lasst Euch bloß nicht auf solch einen esoterischen Schwachsinn ein!)

 

"Stimmt auch nur eine der Spekulationen und Mutmaßungen

des Maya-Kalenders, insbesondere die Weltuntergangs-Theorie

über den 21.12.2012?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

(Pardon, aber Ihr werdet wohl am Samstag, dem 22.12. und am Montag, dem 24.12.2012 doch bei ALDI

für die Weihnachtsfeiertage 2012 einkaufen müssen. Das kann ich Euch als Hobby-Hellseher (grins) voraussagen... Nun, ich hatte Recht!)

 

 

"Hat der ehemalige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Uwe Barschel,

in Genf Selbstmord begangen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"War Uwe Barschel in illegale Waffen-Geschäfte

verwickelt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Wurde Uwe Barschel von Geheimdienst-Agenten

ermordet?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Hat die Genfer Staatsanwaltschaft geholfen, den Mord an Uwe Barschel zu vertuschen,

indem sie z. B. alle Tatort-Fotos (alle angeblich überbelichtet und somit unbrauchbar,

"Fehler und Defekt der Kamera" hieß es) der Ermittler

verschwinden ließ?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Hat sich in den Wallfahrtsorten LOURDES und FATIMA

jemals ein so genanntes "Wunder" ereignet?" >>>>>>>>> NEIN!

 

"Sind die so genannten "Wunder" einfach nur Lügen von gekauften "Nicht-Kranken",

um noch mehr Pilger in diese Orte zu locken, damit die Kassen dieser schamlosen,

kriminellen Orte noch lieblicher klingeln?" >>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Ist die Ursache von "Schwarzen Tränen der Madonna"

wohl eher zerlaufener, billiger Mascara?" >>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Ist es möglich, dass auf irgend etwas

oder irgend jemandem ein "FLUCH" liegt?" >>>>>>>>>>> NEIN!

 

(Wenn Menschen GLAUBEN, dass auf jemandem oder irgendetwas ein Fluch liegt, dann wird ihr Unterbewusstsein ihnen heftige Streiche spielen. Alle unerklärlichen oder schlimmen Vorkommnisse führen diese Menschen automatisch auf den angeblichen Fluch zurück. Auch der "Fluch der Mumie", der Fluch des TUTANCHAMUN hatte eine naturwissenschaftlich erklärbare Ursache und stellte sich als Infektion durch giftige Pilzsporen heraus, die beim Öffnen des Grabes und erst recht beim Öffnen des Sarkophags des Pharaos frei wurden und von allen Umstehenden eingeatmet wurden. Alle Forscher, die bei der Öffnung des Grabes anwesend waren, wurden durch diese giftigen Pilzsporen dahingerafft...)

 

 

"Hat jemals ein Mensch den Mond betreten?" >>>>>>>> NEIN!

 

(WIND ist bekanntlich bewegte Luft. Es gibt auf dem Mond keinen Wind. Aber die US-Flagge auf dem Mond weht hübsch im Wind. Oder:  Wie kann bei zwei Astronauten auf dem Mond der Schatten des einen nach links und der Schatten des anderen nach rechts fallen? Diletanten! Alle Wissenschaftler, die sich mit Mechanik und Schwerkraft auch nur einigermaßen auskennen, sind sich einig: Die so genannte Mondlandefähre "Eagle" hätte aus eigener Kraft niemals die Schwerkraft des Mondes überwinden und zum Raumschiff Apollo 11 zurückkehren können. "Rückstoß zur Erde" gab es nur in der Serie "Raumpatrouille". Dem schnellen Raumkreuzer ORION war das möglich. Na ja, und die ENTERPRISE war ja der FERRARI unter den Raumgleitern...)

 

"Haben die Termin-Ratschläge (z.B. säen/pflanzen, Friseurbesuch, Wäsche waschen, Kinder zeugen

nur bei bestimmten vorgeschlagenen Mondphasen) des so genannten "Mond-Kalenders"

irgend einen Einfluss auf meine Vorhaben?" >>>>>>>>> NEIN!

 

 

"Wurden die "Mondlandungen" in der supergeheimen AREA 51 in Nevada / USA in Hollywood-Manier gedreht

und den Menschen als Realität verkauft?" >>>>>>>>>>> JA!

 

"Gab es das "Problem" auf dem Flug des Raumschiffs Apollo 13 wirklich?"

("Houston, wir haben ein Problem!") >>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

(Auch das war also nur eine medienwirksame PR-Aktion, bei der niemals irgendwelche Astronauten in Gefahr waren. Alles nur gespielt!)

 

"Ist der meistgesuchte Terrorist der Welt, der Staatsfeind der USA Nr. 1 Osama Bin Laden

im Jahr 2006 eines natürlichen Todes gestorben?" >>>>>JA!

 

(Die lieben Freunde in den USA konnten das natürlich nicht akzeptieren. Der in der Welt meistgesuchte Terrorist stirbt einfach so weg? Das geht gar nicht. Das US-Militär - und erst recht die heldenhaften Navy-Soldaten - müssen immer aus Helden bestehen, wenn auch aus tragischen Helden - Lügnern und Betrügern. Deshalb haben diese scheinheiligen Helden die bombastische Tötungsaktion des Osama Bin Laden erfunden und medienwirksam der Welt präsentiert. Keiner durfte den Leichnam sehen, geschweige denn obduzieren - angeblich aus Sicherheitsgründen. Welchen toten Obdachlosen haben die Amerikaner im Meer versenkt? Aus Sicherheitsgründen? Der immer mehr absurd anmutende Spruch der Navy "Semper fi" = immer treu = beinhaltet doch von Hause aus auch Ehrlichkeit, oder? Es scheint so, dass dieser Spruch für die Vorgesetzten und die Bosse der US-Navy nicht gilt. Kennen die ihn überhaupt?)

 

Ist der gerade angelaufene Film "Zero Dark Thirty", die Geschichte über die geheime Jagt nach Osama Bin Laden,

von vorn bis hinten erlogen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!"

 

(Obamas weitere Märchenstunde...)

 

 

„Hat Lee Harvey Oswald Kennedy erschossen?“ >>>>>>>>>> NEIN!

 

„Hat der US-Geheimdienst CIA Kennedy ermordet?“ >>>>>>>> JA!

 

„Wurde Jack Ruby, der den Lee Harvey Oswald erschoss,

angeheuert, ihn zu töten, damit er nicht irgendwann

ausplaudern kann, wie es wirklich gewesen war?“ >>>>>>>>>> JA!

 

„Wie viele Schützen waren an dem Attentat beteiligt?“ >>>>>>>> 8!

 

 

"Hat es jemals über Deutschland

so genannte UFOs gegeben?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Sind diese außerirdischen "Wesen oder Energien"

uns Menschen freundlich gesinnt?" >>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Sind diese "Wesen" in Wirklichkeit

körperlose Energien?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Wollen diese "Wesen" bzw. "Energien" den Menschen

und dem Planeten ERDE helfen?" >>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

(Herzlich Willkommen, Ihr Außerirdischen. Ich würde Euch gern einmal kennen lernen! Kommt doch mal bei mir auf einen Kaffee vorbei. Und so etwas Leckeres wie meine selbst gebackene Krümeltorte gibt es da oben im Universum bestimmt nicht...)

 

 

"Hat der US-Geheimdienst CIA am 11.09.2001 die Türme des World Trade Centers nach 

Einschlag der Flugzeuge gesprengt?" >>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Ist die Behauptung richtig, die Hitze des brennenden Kerosins

der Flugzeuge habe die Stahlträger zum Schmelzen und somit

die beiden Türme zum Einsturz gebracht?" >>>>>>>>>> NEIN!

 

(Wissenschaftler wissen, Kerosin entwickelt eine Hitze beim Verbrennen von knapp über 900 Grad Celsius. Die Stahlträger der beiden Türme waren so geschaffen, dass der Stahl erst bei 1.300 Grad Hitze geschmolzen wäre. "Unsere lieben Freunde in den USA" haben die ganze Welt mal wieder belogen und betrogen. Aber, was tut man nicht alles, um ein Feindbild zu schaffen, um sich für einen Krieg zu rechtfertigen, weil viele Bomben und Raketen das Verfallsdatum erreicht haben und man sich auf billige Weise derer entledigen muss... Da erfinden korrupte, verlogene Politiker in den USA auch schon mal das Märchen, der Irak besitze Massenvernichtungswaffen, obwohl sie genau wussten, dass das nicht stimmte...)

 

"Angeblich wurde am 11.09.2001 von Terroristen ein Passagier-Flugzeug ins Pentagon gelenkt.

Man hat aber an der Stelle des Einschlags niemals Flugzeugteile oder Leichenteile gefunden. Hat die Air Force selbst einen unbemannten 

Flugkörper ins Pentagon gelenkt?" >>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Stimmt die Relativitätstheorie des Albert Einstein?" >>>  NEIN!

 

"Stimmt die berühmteste Formel der Welt: E=mc2?" >>> NEIN!

 

"Einstein behauptete: "Nichts kann schneller sein als das Licht!"

Ist das richtig?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

(Forscher haben gerade entdeckt, dass es schnellere Energien als das Licht gibt,

sie sind dabei, Einsteins Behauptungen zu widerlegen. Überall bröckelt der Sockel dieses angeblichen "Superhirns".

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis alle seine "Theorien" (Spekulationen und Mutmaßungen = nichts Bewiesenes) widerlegt sein werden.)

 

"Gibt es im Universum Energien,

die millionenfach schneller sind als das Licht?" >>>>>>>> JA!

 

(Nur, weil sich Menschen mit ihrem beschränkten Verstand etwas nicht vorstellen können, heißt das nicht, dass es das nicht gibt. Nur 41% der Vorgänge und Zusammenhänge auf der Erde sind dem Menschen bekannt, 59% liegen noch im Dunkeln, sind noch gar nicht entdeckt. Der Mensch tut aber so, als wisse er bereits alles. Nur 17% der Vorgänge in unserem Universum sind den Menschen bekannt.)

 

 

 

Ist die von den Politikern herbei geredete, angeblich durch CO2 verursachte

Klima-Katastrophe eine Lüge?“ >>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Ist hauptsächlich die Sonne daran schuld?" >>>>>>>>>> JA!

 

"Sind Rußpartikel (Diesel-Abgase, Brand durch Kohleherde oder Holzöfen und Waldbrände)

wesentlich schlimmer als das CO2?" >>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

„Sind aber auch wir Menschen selbst schuld an der systematischen

Vergiftung und Zerstörung der Erde?“ >>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Wurde König Ludwig II. von Bayern ermordet?" >>>>>> NEIN!

 

"Ist König Ludwig II. von Bayern im Starnberger See im Zustand geistiger Umnachtung

ohne Fremdeinwirkung ertrunken?" >>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Die österreichische Kaiserin SISSI war unter anderem für ihre "Wespentaille" bekannt.

War sie einfach nur unterernährt, weil sie aufgrund permanenter starker Zahnschmerzen

kaum etwas gegessen hat?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Es heißt, die SISSI konnte nichts mehr beißen und sie hat deshalb niemals gelächelt,

weil sie in ihrem Mund keinen einzigen Zahn mehr hatte, der nicht von Karies zerfressen war,

weil sie in ihrem Mund nur noch schwarze Hauer, schwarze Stumpen hatte.

Ist diese Information richtig?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"War SISSI, die berühmte Kaiserin von Österreich, in MERAN,

weil sie eine Lungenkrankheit auskurieren musste?" >>> NEIN!

 

"Hatte Kaiser Franz-Joseph die SISSI mit Syphilis angesteckt und musste sie

diese Infektions-Krankheit in MERAN auskurieren?" >>>>> JA!

 

(Sorry Ihr Bayern und Österreicher, die Wahrheit könnt Ihr nicht wegdiskutieren...)

 

 

MORD und TOTSCHLAG bei den oberen Zehntausend:

 

"War der "Unfall" des Autos, in dem Prinzessin Diana

und ihr momentaner Geliebter Dody Al Fayed saßen,

im Tunnel in Paris tatsächlich ein "Unfall"?" >>>>>>>>> NEIN!

 

"Wurde Dianas Wagen von einem anderen Fahrzeug absichtlich bedrängt,

so dass er gegen den Brückenfeiler knallte?" >>>>>>>>> JA!

 

"Haben Geheimdienst-Agenten auf Anordnung der britischen Königin diesen "Unfall" herbeigeführt,

um das Einheiraten eines Muslimen in die Königsfamilie zu verhindern und die äußerst unbequem gewordene

Lady Diana aus dem Weg zu räumen?" >>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Wurden Lady Diana und ihr Geliebter Dody Al Fayed

also ermordet?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Saß beim Autounfall des Wagens der Fürstin Gracia Patricia von Monaco

ihre Tochter Stefanie am Steuer?" >>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

Wurde der Filmstar Marylin Monroe von US-Agenten

ermordet?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Sind die Informationen des angeblichen österreichischen Entführungsopfers Natascha Kampusch

zu 100'% richtig?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Sind nur 32% der Informationen der Natascha Kampusch

richtig?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Ist Natascha Kampusch also zu 68% eine

Lügnerin und Betrügerin?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Stimmt auch nur eine einzige der Thesen

des Erich von Däniken?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Stimmt auch nur eine einzige der Informationen des "Jan van Helsing" (Jan Udo Holey)

über die "Geheimorganisationen"?" >>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

(Mal ehrlich: Glaubt auch nur einer von Euch, dass dieser Jan van Helsing noch am Leben wäre, wenn das, was er schreibt, wahr wäre? Glaubt Ihr wirklich, diese "Geheimbünde" würden sein Geschreibsel tolerieren? Glaubt Ihr wirklich, er könne sich so gut verstecken, dass sie ihn nicht finden? Von den Geheimbünden durch das willige Mitglied und Werkzeug Jan van Helsing offensichtlich lancierte, bewusst gestreute, unwahre Informationen. Warum macht er das? Schon häufig veröffentlichten angebliche ehemalige "Insider" des Pentagon, des FBI und der CIA gar schreckliche "Wahrheiten", die sich dann als Lüge herausstellten. Das hat den Zweck, dass, wenn wirklich einmal solche ECHTEN "Wahrheiten" ans Licht kommen, alle Menschen meinen, dass es sich dabei auch diesmal um Lügen handelt. Denn: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch, wenn er gleich die Wahrheit spricht!")

 

 

"Wurden die berühmten Kornkreise von

"Außerirdischen" geschaffen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Wurden also diese Kornkreise von Menschen

in die Kornfelder getrampelt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!            

 

(Man hört immer wieder: "Und wie sollen die Menschen das innerhalb kürzester Zeit so exakt gemacht haben, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen?" Die Antwort darauf interessiert mich nicht. MIR reicht zu wissen, dass Menschen diese hübschen Kornkreise produziert haben. Nicht einfach etwas mutmaßen. Wie wär's, wenn Ihr nach Beweisen sucht?)

 

"Haben die STERNZEICHEN für den Menschen

irgendeine Bedeutung?">>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

 

Bei diesem Schwachsinn müssen wir einen Moment verweilen und alles mal genauer betrachten. Da der Stand der Gestirne also auf uns und unser Leben keinerlei Bedeutung hat; und weil vor allen Dingen kein Mensch ein Ereignis, das noch in der Zukunft liegt, dessen Energie also noch gar nicht vorhanden ist, "sehen" kann, können wir feststellen: HOROSKOPE sind einfach nur Humbug, billige Unterhaltung, ob nun aus einer Boulevard-Zeitung oder von absolut "seriösen" (grins) und schweineteuren Astrologen, die uns weismachen wollen, dass wir bei der folgenden Konstellation der Gestirne besonders viel Glück und Erfolg haben:

 

"Wenn die Jungfrau dem Wassermann den großen Bären zeigt, ein bisschen mit den Zwillingen im 9. EinfamilienHaus spielt, der Mann im Mond gerade mit Frau Luna vögelt - pardon - Liebe macht, der Löwe soeben den Widder gefressen hat, sich auf dem großen Wagen die Eier schaukelt, dann hast Du besonders viel Glück und Erfolg."

 

Wenn ich in Berichten über die Sternzeichen lese, dass Fische-Geborene (Ich bin (20. Februar 1949 21:40 Uhr) angeblich noch Aszendent Waage - was immer das auch heißen mag... Und im chinesischen Horoskop bin ich angeblich BÜFFEL. Mir wäre der Zaunkönig lieber, dem entspreche ich eher, Ihr wisst schon, der kleine graue Vogel mit der lauten Stimme und dem ständig aufrecht stehenden Schwänzchen...) die liebevollsten und zärtlichsten Männer auf diesem Planeten sind, glaube ich das natürlich unbesehen. (grins) Lese ich da etwas, was mir nicht passt, dann schau ich beim Wassermann nach... Irgendwas passt immer... Natürlich stimmt alles, was über Fische-Männer geschrieben steht. ICH könnte glatt bei der Wahl zum zärtlichsten Mann der Welt antreten. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich die Plakataktionen in den Innenstädten der Welt

 

 

Mädels würden meine Plakate entwenden und mit nach Hause nehmen...

 

 

Kein Wunder, bei solch knackigen Kerlen (alles Fische-Männer) müssen die Mädels ja

feuchte - Augen - bekommen...

(meine beiden Kumpels und ich nach einem Rettungseinsatz)

 

Ein bisschen Träumen zwischendurch darf erlaubt sein. Kehren wir von der Traumfrequenz wieder zur Realitätsfrequenz zurück. Mehr über die "Traumfrequenz" und die "Realitätsfrequenz" lest Ihr in diesem INFO-BRIEF.

 

 

 

"Stimmen die Verschwörungstheorien der teilweise

fanatischen CHEMTRAIL-Berichterstatter?" >>>>>>>>>> NEIN!

 

"Hat man jemals chemische Teilchen in einem Gebiet Deutschlands

mit starkem Flugbetrieb und somit vielen kreuz und quer verlaufenden

Kondensstreifen nachgewiesen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

(Warum spannen die Chemtrail-Jünger nach einer Schönwetterperiode mit vielen Kondensstreifen am Himmel kurz vor dem nächsten Regen nicht einfach mal eine z.B. 4x4 Meter große Plastikfolie in ihrem Garten, in der Mitte mit einem Stein beschwert, damit ein Trichter entsteht, an dessen Boden sich das Regenwasser sammelt? Warum fangen sie nicht einfach mal einen Liter Regenwasser auf, der diese chemischen Teilchen aus der Luft waschen würde. Warum bringen sie dieses aufgefangene Wasser nicht einfach einmal in ein unabhängiges Labor, um die Bestandteile des Wassers zu analysieren?

 

Antwort: Weil jedes Labor den Chemtrail-Jüngern bescheinigen würde, dass sie einfach nur dummes Zeug von sich geben und gewaltig einen an der Klatsche haben. Und: Haben die in diesen Gebieten schon mal Bodenproben analysieren lassen? Für die Chemtrail-Jünger ist natürlich klar, dass alle Labore dieser Welt von den Menschenvergiftern gekauft wurden. Ja nee, is klaar!  Fest steht: Die Menschen in diesen Chemtrails-Gebieten sind genau so gesund oder krank wie in anderen Gebieten Deutschlands. Wie dumm sind diese Chemtrail-Gläubigen eigentlich? Für jeden Chemtrail-Bericht gewisser Wissenschaftler mit "eindeutigen Beweisen", die aber niemandem zugänglich gemacht werden, die also auch von keinem anderen Labor auf dieser Welt überprüft werden können, gibt es eine gegenteilige Chemtrail-Entwarnung von anderen gewissen Wissenschaftlern... Klarheit bringt nur die Radiästhesie)

 

 

"Hat ein gewisser William Shakespeare auch nur ein einziges Wort der unter seinem Namen

veröffentlichten Werke selbst geschrieben?" >>>>>>>>> NEIN!

 

"Hat ein einziger so genannter "Ghostwriter" diese Dramen

geschrieben?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Haben mehrere so genannte "Ghostwriter" diese

Dramen geschrieben?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"War die Ursache der unterschiedlich schweren Leberschädigungen

der deutschen Fußball-Weltmeister von 1954 eine Gruppen-Injektion =

Injektionen mit ein und derselben Spritze?" >>>>>>>>>>> JA!

 

"Wurde den Spielern um Kapitän Fritz Walter -

wie immer behauptet - Vitamin C gespritzt?" >>>>>>>>>> NEIN!

 

"Wurde den deutschen Spielern unmittelbar vor Spielbeginn die Stimulanz PERVITIN

gespritzt, die im Zweiten Weltkrieg massenhaft hergestellt und den Soldaten

zur Leistungssteigerung verabreicht wurde?" >>>>>>>>>> JA!

 

 

"Waren also beim Endspiel in Bern 1954

alle deutschen Spieler gedopt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Waren die deutschen Weltmeister-Fußballer

von 1974 und 1990 gedopt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>NEIN!

 

"Tragen die deutschen Nationalspieler den 3. Weltmeister-Stern

zu Unrecht auf dem Trikot?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Waren die italienischen und die brasilianischen

Weltmeister-Fußballer bei all ihren Weltmeisterschaften

(Italien 4x, Brasilien 5x) Doping-frei?" >>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Tragen also die Italienischen und brasilianischen

Nationalspieler einige ihrer Weltmeistersterne

zu Unrecht auf ihrem Trikot?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Dann war also auch offensichtlich jedes Fußball-Großereignis so wie die Olympischen Spiele

und die anderen Sport-Großveranstaltungen stets ein Festival der Drogen, eine Show

von gewissenlosen, kriminellen Lügnern und Betrügern?" > JA!

 

 

"Waren auch die ungarischen Spieler

damals in Bern gedopt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Wurden die ungarischen Spieler auch gespritzt?" >>>>> NEIN!

 

"Hatten die ungarischen Spieler eine Stimulanz

in Tablettenform eingenommen?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

 

"Ist das "WUNDER VON BERN" also einfach nur

einer der größten Betrugsfälle im Fußballsport? Waren

die HELDEN VON BERN einfach nur eine

Horde von kriminellen Betrügern?" >>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

"Wussten der DFB und der Trainerstab um den "Supertrainer"

Sepp Herberger von dem systematischen Doping 1954

und haben sie es gebilligt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> JA!

 

(Gott sei Dank ist bei den heutigen Dopingkontrollen zumindest in Deutschland - 5 Spieler jeder Mannschaft, die das vorher nicht wissen, werden nach dem Spiel getestet, zudem werden die Nationalspieler häufig bei unangemeldeten Dopingkontrollen während des Trainings getestet - wohl solch ein schamloser, krimineller Betrug kaum mehr möglich. Und so können wir uns an dem heutigen nahezu perfekten Spiel unserer Löwenbabys, an den spektakulären Siegen gegen ENGLAND, ARGENTINIEN, BRASILIEN und HOLLAND ohne Beigeschmack erfreuen. (Hoffentlich ist das wirklich so...))

 

 

 

"Ist es richtig, dass das Ende, das Maximum der Leistungen der Menschen in den verschiedenen sportlichen Disziplinen für nicht gedopte Menschen schon seit 30 Jahren erreicht ist?" >>>>>>>>>> JA!

 

"Gibt es auch nur eine/n einzige/n der 906 Medaillengewinner/innen

 des größten Festivals der Drogen - pardon - des größten Betruges der Neuzeit - pardon -

der Olympischen Spiele 2012 in London, der/die seine/ihre Leistung

ohne leistungssteigernde Substanzen erbracht hat?" >>> NEIN!

 

"Moment mal! Die wurden doch alle bei Doping-Kontrollen auf "verbotene leistungssteigernde Substanzen" getestet."

 

Richtig! Jeder dieser Sportler hat Recht, wenn er sagt:

 

"Ich wurde während der letzten Jahre zig-mal getestet, mir konnte kein Doping nachgewiesen werden. Ich war also immer "sauber"!

 

Die Dopingtester können aber nur auf Substanzen testen, die ihnen bekannt sind. Diese auf der Doping-Liste stehenden Substanzen sind auch den Sportlern bzw. vor allen Dingen den Sportärzten bekannt. Wer solche Substanzen trotzdem einnimmt ist einfach nur blöd. Die Zeiten von Anabolika und Kälbermast-Mitteln sind schon lange vorbei. Die Doping-Jäger testen die Sportler auf ca. 120 verbotene Substanzen. Es gibt aber ungefähr 350 den Sportärzten bekannte leistungssteigernde Substanzen, die den Doping-Fahndern nicht bekannt sind und die - selbst wenn sie den Doping-Fahndern bekannt wären -  deshalb gar nicht nachgewiesen werden können, weil sie den vom Körper produzierten Substanzen sehr ähnlich sehen. Die mit solchen Mitteln gedopten Sportler können sich breit grinsend vor die Kameras der Welt stellen und sagen: "Wir sind sauber, man hat uns nichts nachgewiesen!"

 

EPO, Erythropoietin, das für die Neubildung und das Wachstum von roten Blutkörperchen, den Sauerstoffträgern im Blut, verantwortlich ist, und somit Schnelligkeit und Ausdauer des Sportlers gegenüber den Sportlern, die sich diesen Stoff nicht von außen zuführen, enorm steigert, wird normalerweise vom Körper selbst produziert. Das bisschen reicht aber für den Leistungssportler nicht aus. Da muss nachgeholfen werden. Von außen zugeführtes UR-EPO kann man nachweisen. Es gibt aber mittlerweile 160 Untergruppen, so genannte "Abkömmlinge" von EPO, die man nicht nachweisen kann und auch in Zukunft niemals nachweisen können wird. Welche Nebenwirkungen das Zeug für den Sportler hat, ist noch nicht abzusehen. Ist doch auch egal, Hauptsache Medaille, am besten Gold, die kann man am besten versilbern. Eine einzige Spritze mit einer solchen nicht nachweisbaren EPO-Substanz ersetzt 4 Wochen anstrengendes Höhentraining. "Die enorme Menge an roten Blutkörperchen in meinem Körper hat sich während des Höhentrainings im Himalaja gebildet." Ach so! Hier kann nicht nachgewiesen werden, ob der Körper diese blutbildende  Substanz selbst produziert hat oder ob sie von außen zugeführt wurde. Man wird es den Sportlern niemals nachweisen können, auch nicht in 8 Jahren, denn die Blutproben von London werden 8 Jahre aufbewahrt, um dann wieder nach den neuesten Erkenntnissen alle getestet zu werden. Welche neuen Erkenntnisse?  Die armen Doping-Fahnder sind die Deppen. Und beim Sportkamerad Pferd? Was ist da los? Es gibt 120 leistungssteigernde Mittel für Pferde, die bei Dopingkontrollen nicht nachgewiesen werden können. Den Tierärzten und den Reitern sind diese Mittel bekannt...

 

 

Die Sportärzte und die Sportler sind ja nicht blöd. Sie nehmen oder verabreichen natürlich nur diese nicht nachweisbaren Mittelchen. Hier gilt für alle Sportärzte und Sportler: WAS NICHT AUSDRÜCKLICH VERBOTEN IST, IST ERLAUBT. Wenn heute etwas nicht verboten ist, kann ein Sportler in 8 Jahren nicht nachträglich dafür bestraft werden. Es ist nach Auffassung der Sportler ja auch nicht unfair oder gar Betrug, nein, es ist normal. Machen doch mittlerweile alle. Wenn man nicht mitmacht, ist man der Arsch. Schon peinlich, wenn einem deutschen Sportler für einen "hervorragenden 17. Platz" vor laufender Kamera gratuliert wird. Fazit: Die Doping-Jäger führen einen Kampf mit stumpfen Waffen, bei dem die Doping-Sünder den Doping-Jägern IMMER meilenweit voraus sein werden. Die Doping-Jäger mit ihren Pinkelbechern können einem wirklich leid tun. Allein hier gibt es für den Sportler nahezu 20 verschiedene Manipulationsmöglichkeiten, eine solche Urinprobe zu verfälschen. (Ein Teelöffel Waschpulver in die Unterhose eingenäht, beim Pinkeln eine Sollbruch-Naht aufreißen, ein paar Krümel von dem Waschpulver in den Pinkelbecher und die Urinprobe ist unbrauchbar) Die Tatsache, dass es in London 2012 keinen einzigen "sauberen" Medaillengewinner gegeben hat (so sagt es unsere spirituelle Führung über mein Lot), kann meiner Meinung nach nur dazu führen: "GEBT DOPING FREI, DAMIT ALLE DIE GLEICHEN CHANCEN HABEN!" Nebenwirkungen? Egal! Hauptsache Kohle! Jeder Mensch hat das Recht, sich selbst so zu schaden oder zu zerstören, wie er es für richtig hält.

 

Ich hatte schon immer meine Zweifel daran, dass bei einem jamaikanischen "Superstar, einer lebenden Legende", einem blödsinnige Mätzchen machenden Hampelmann und seinem Kasperletheater, auf das offensichtlich viele Menschen reinfallen, nicht der Zaubertee seiner Großmutter, die auf Jamaika in den Wald geht, Kräuter sammelt und Misteln schneidet, seine Leistung erbrachte. Auch muss die Frage gestattet sein, wo die Briten, die bei Olympischen Spielen im Medaillenspiegel bisher immer nur abgeschlagen im Mittelfeld landeten, plötzlich diese vielen Olympiasieger ausgegraben haben, z.B. den strahlenden Sieger im 5.000- und 10.000-Meter-Lauf, ein in Afrika geborener Mann mit "guten Connections" zu gewissen Ärzten in Afrika. Sicher wird er von der Themse-Liesel in den Adelsstand gehoben. Mann, mir kommt das Essen von der Kindtaufe hoch... Wenn ein 16-jähriges chinesisches Mädchen schneller schwimmt als der männliche Weltrekordler auf dieser Strecke, dann kann doch etwas nicht stimmen. WIR Zuschauer sind schließlich auch nicht blöd. Man kann ihnen nichts beweisen. Normalerweise. Mit meinem Lot kann ich allerdings radiästhetisch die Wahrheit herausfinden. Da können die Sportler so sehr behaupten wie sie wollen, dass sie "sauber" sind...

 

Die Wahrheit herausfinden? Das wollen weder die korrupten Sportverbände, für die nicht der Sportler, sondern einzig und allein der Medaillenspiegel zählt und auch die Anti-Doping-Agenturen gar nicht. Der Deutsche Olympische Sportbund DOSB hatte intern geheim das Ziel herausgegeben: "28 Goldmedaillen müssen her!" 11 sind es geworden. Peinlich, das das herausgekommen ist. Die Sportler, die zudem auch noch kaum erreichbare "Olympia-Normen" erreichen müssen, damit sie bei Olympia starten dürfen, werden gnadenlos unter Druck gesetzt. Ist es da ein Wunder, wenn sie zu in der Szene bekannten Ärzten gehen, um "schneller, weiter, höher" zu können, damit sie wenigstens mal irgendwie zumindest in einen Endkampf kommen? Entweder die Deutschen haben diesmal zu früh die leistungssteigernden Mittelchen abgesetzt oder sie verwenden nicht die richtigen. Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal in China oder Kenia nachfragen. Meine Bewunderung über die in London 2012 erbrachten Leistungen halten sich in engen Grenzen. Schon der Ansatz von Freude über unsere deutschen schwarz-rot-gold-geilen Super-Sieger bleibt mir im Hals stecken. Ob die deutschen Sportler wissen, was das für "Vitamine" sind, die ihnen von den Sportärzten verabreicht werden?

 

 

Die ganze Welt weiß, dass Dopingkontrollen in Osteuropa, Asien und Afrika so gut wie gar nicht stattfinden. Die sind dort auch nicht gewollt. Doping-Kontrollen sind der natürliche Feind der chemischen Industrie! Jetzt hat ein sehr erfolgreicher Langstreckenläufer aus Kenia in einem Interview ganz frei von der Leber weg die Doping-Praktiken in Kenia unter Nennung von Namen bekannt gegeben. Dass er noch lebt, ist ein Wunder. Die Verantwortlichen Funktionäre in Kenia sagen lediglich heuchlerisch: "Wir werden das prüfen". Schön, und wenn sie nicht in ihrem korrupten Sumpf gestorben sind, dann prüfen sie heute noch. Von dieser "Angelegenheit" hat man nichts mehr gehört...

 

Nebenbei bemerkt: Wie peinlich muss es doch den Verantwortlichen der Tour de France sein, dass die Sieger der letzten 15 Jahre alle nachweislich gedopt waren? Es ist ihnen nicht peinlich. In der Sieger-Foto-Galerie hängen 15 weiße Bilder, weil man die Fotos der "Sieger" mit dem gelben Leibchen entfernen musste, da sie alle gedopt waren. Jetzt müssen die Fotos des 7-maligen Tour-Gewinners Lance Armstrong entfernt werden. Er ist natürlich feige und kneift vor der Anhörung eines Schiedsgerichtes in den USA. Würde er dort die Unwahrheit sagen (Es ist ja erwiesen, dass er bei seinen 7 Tour-Siegen gedopt war, was er immer noch vehement abstreitet - bis heute, 18. Januar 2013, da hat er im US-TV gestanden, die Menschen jahrelang betrogen zu haben), ginge er wegen Meineides - so wie seinerzeit die Sprinterin Marian Jones - geradewegs in den Knast. Lance Armstrong, von den Radsport-Fans bewundert, ist nichts Anderes als ein dreckiger Betrüger, ein Verbrecher. Peinlich? Nein! Niemandem im Sport und schon gar nicht den Verantwortlichen der Tour de France ist irgend etwas peinlich. Warum auch? Hauptsache Kohle. Dass es ein Riesenbetrug an den Zuschauern ist, ist ihnen nicht peinlich. Warum auch? Hauptsache Kohle. Auch hier sind sich Wissenschaftler und Mediziner einig: Die enorme Strapaze einer Tour de France kann ein Radsportler ohne Unterstützung der chemischen Industrie niemals aushalten. Ohne die Unterstützung der chemischen Industrie würden sich von den 180 gestarteten Fahrern der Tour de France sicher gerade mal nur 3-5 Fahrer ins Ziel schleppen, meinen sie. Was für ein Betrug! Bei den Pionieren der Bundeswehr, die bekanntlich unter anderem für den Bau von Behelfsbrücken, Sprengungen und dem Verlegen und Beseitigen von Minen verantwortlich sind, gibt es einen Spruch:

 

"Wer Minen verlegt, ist ein Schwein.

Wer keine Minen verlegt, ist ein dummes Schwein.

Wer Minen suchen muss, ist ein armes Schwein."

 

Das trifft auch hier zu:

 

"Wer dopt, ist ein Schwein.

Wer nicht dopt, ist ein dummes Schwein.

Wer Doping-Sünder überführen muss, ist ein armes Schwein."

 

Was bleibt von London 2012? Mindestens 906 Betrüger und alle Funktionäre, die von diesem flächendeckenden Doping der "Jugend der Welt" wissen und so "Beihilfe zum Betrug" leisten, 9 DVDs mit aufgezeichneten Krimis, die ich jetzt "abarbeiten" muss, Milliarden von betrogenen Zuschauern und ein Sieg der chemischen Industrie. Ich würde wirklich gern mal wissen: Was fühlt ein Sportler, der den Zuschauern frech ins Gesicht lügt und meint: "Ich hatte einfach gut trainiert." ?

 

 

"Hat sich der Maler Vincent van Gogh selbst getötet?" >> Nein!

 

"Wurde der Maler Vincent van Gogh ermordet?" >>>>>>> JA!

 

"Hat der Maler Rembrandt auch nur eines

 seiner Bilder selbst gemalt?" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> NEIN!

 

"Haben Schüler seiner Werkstatt diese Bilder gemalt?" >> JA!

 

 

"Heilen unsere beiden Gebete alle Krankheiten?" >>>>>> JA!

 

"Ist es richtig, dass ich auch weiterhin zu bestimmten Themen des

Alltags auf meiner Homepage und in meinen INFO-BRIEFEN deutlich

und mit drastischen Worten Stellung nehme?" >>>>>>>> JA!

 

 

Das waren nur ein paar Beispiele, wie wir Menschen ständig belogen und betrogen werden. Bevor jemand ausrastet, bitte noch einmal ins Gedächtnis rufen, dass nicht ich die Antworten gebe, sondern dass unsere Führung (also auch Eure spirituelle Führung) mir über mein spirituelles Lot die Antworten gibt. Die Zeiten, als die Überbringer von schlechten Nachrichten ermordet wurden, sind vorbei. Und die Überbringer von wahren Informationen haben erst recht nichts zu befürchten. ICH stelle unser aller Führung nur Fragen und schreibe ihre Antworten dahinter oder darunter. Diese Antworten sind unantastbar. Jeder, der das Loten erlernt und alles richtig macht, wird die gleichen Antworten erhalten wie ich. Ich erwarte nicht, dass jeder Leser jetzt die Antworten unser aller Führung annimmt und in sein Leben einbezieht. Ich werde auch nicht mit der Brechstange durch die Welt laufen, um die Menschen zu "missionieren". Vielleicht wird aber der eine oder die andere von Euch mal zum Nachdenken angeregt? Würde mich freuen! Das wäre schon ein Erfolg!

 

 

Wir sollten beachten: Nur dann, wenn ein Wissenschaftler, der ein Forschungsergebnis veröffentlicht, und nur dann, wenn jede Einzelheit dieses Forschungsergebnisses allen anderen Laboren oder Forschungsanstalten überall auf der Welt öffentlich und in vollem Umfang in allen Einzelheiten zugänglich ist, wenn sich also jedes Forschungsergebnis andernorts durch Fotografieren oder Messen nachprüfen und beweisen lässt, dann, und nur dann kann man davon ausgehen, dass das Forschungsergebnis richtig ist. Welcher Forscher macht das? Richtig: KEINER! Das Wohl der Menschen ist diesen Firmen und deren Forschern scheißegal, denn schließlich muss mit dieser Entdeckung erst einmal Kohle gemacht werden. Wenn ein Chemiker behauptet, er habe "Weißes Gold" (Ein Stoff ohne elektrischen Widerstand, ein Supra-Leiter, gilt als das Ende aller Energieprobleme) gemacht, dann darf man fragen: "Wo ist die Formel? Wie geht das Herstellungsverfahren?" Die Forschungen sind natürlich streng geheim und angeblich in einem großen Tresor diebstahlsicher aufbewahrt. Deshalb sind diese Erkenntnisse und Forschungsergebnisse mit Vorsicht zu genießen. Absolute Sicherheit bietet hier nur die Radiästhesie. Bei allem, was jemand sagt, darf man fragen: "Ist diese Information richtig?" Mit der Radiästhesie bekommen wir darauf die richtige Antwort.

 

 

MIR reicht es zu wissen, dass die Antworten unserer Führung absolut richtig sind. MIR reicht es, dass ICH die Wahrheit kenne. In 13 Jahren radiästhetischer Arbeit waren die Antworten unserer Führung immer richtig. Menschen, deren Verstand noch nicht durch das Lügengelaber der Kirchenbosse, der Sportfunktionäre und der Fremdenführer vom Schloss Neuschwanstein und der Wiener Hofburg völlig vernebelt ist, werden vielleicht einfach mal über die Antworten unserer Führung nachdenken. Ich hoffe, dass die Physiker der Welt sich künftig hüten werden, "Theorien" (also etwas, was überhaupt nicht bewiesen ist, was nur Spekulation und Mutmaßung ist) eines angeblichen Genies ungeprüft nachzuäffen. Wie peinlich das für alle werden kann, zeigt sich jetzt, da die gesamte "Theorie" des Albert Einstein auf dem Prüfstand steht und dieses angebliche Genie nach und nach entzaubert wird. Es reicht MIR zu wissen, wie es wirklich ist. ICH gebe diese Informationen hier an alle Menschen weiter. Ob sie diese Informationen für sich nutzen oder nicht, ist mir völlig egal.

 

 

Ich werde jedoch mit niemandem über meine Lotergebnisse diskutieren.

 

Hätte ich jemals eines meiner Lotergebnisse in Zweifel gezogen, dann wären wir heute nicht da, wo wir sind; dann wären unsere beiden Gebete niemals so wirksam, wie sie heute sind. Mein absolutes Vertrauen in unsere Spirituelle Führung und in meine radiästhetische Arbeit war die Grundlage dafür, dass sie mir immer wieder auf meine Fragen die absolut richtigen Antworten gegeben hat und auch weiterhin geben wird. Deshalb werde ich mit niemandem jemals über meine Lotergebnisse diskutieren. Arrogant? Nein, selbstbewusst; im Wissen darüber, dass alles richtig war, was ich bisher getan habe und dass es auch weiterhin immer richtig sein wird.

 

Wie heißt es doch so schön?

"Informationen schaden nur dem, der keine hat!"

 

 

Es mögen Bibel- und Kirchenanhänger sowie Historiker und Wissenschaftler noch so viel dagegen angehen. Sie sollten jedoch bei all ihrem blinden "Glauben" nicht vergessen, ihr logisches Denkvermögen zu benutzen. "Aber der ist doch Nobelpreisträger!" Seit der Friedensnobelpreis, die höchste Auszeichnung dieser Welt, an den gewissenlosen Kriegstreiber, den schamlosen Lügner und Betrüger Obama ("Guantanamo wird geschlossen!") verliehen wurde, ist der Nobelpreis, insbesondere der Friedensnobelpreis, nur noch ein großer Haufen Scheiße - pardon - nichts mehr wert. Das Nobelpreis-Komitee hat seine Unschuld verloren. Nobelpreisträger? Friedensnobelpreisträger? Das heißt nichts, gar nichts!

 

"Aber die Bibel hat mir in meinem Leben so oft und viel geholfen." Nicht die Bibel, sondern das eigene Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein ist dafür da, uns unsere Wünsche zu erfüllen. Bei allem, was wir denken und reden, sagt unser Unterbewusstsein wie der Geist aus Aladins Wunderlampe: "Dein Wunsch ist mir Befehl!" und er erfüllt uns diesen Wunsch. Vorsicht: Das sagt dieser Geist immer, egal, ob man negativ oder positiv denkt oder redet. Wir haben die Wahl!

 

 

"Ich schaffe das einfach nicht!"

 

"Dein Wunsch ist mir Befehl!"

 

"Bei mir geht immer alles schief!"

 

"Dein Wunsch ist mir Befehl!"

 

"Ich schaffe es!"

 

"Dein Wunsch ist mir Befehl!"

 

Mit "glauben" hat das nichts zu tun, "glauben" heißt ja bekanntlich "nicht wissen". Man muss es einfach nur TUN. Wenn man dem Unterbewusstsein eingibt, dass man von etwas überzeugt ist, dann wird das zur Realität. Die Bibel hat damit nichts zu tun, es könnten auch Beschreibungen aus einem Kochbuch sein... Nebenbei bemerkt: Bibel oder Kochbuch, wo ist da der Unterschied? Antwort: In einem Kochbuch stehen wahre Informationen. Vorsicht: Nur, weil sich jemand etwas nicht vorstellen kann, hat er nicht das Recht zu sagen: "Das ist unmöglich. Das kann nicht stimmen!" Richtig wäre: "Ich kann mir das nicht vorstellen." Für viele Menschen ist es jedoch sooooooo schön, an die hirnrissigen Lügen der Kirche zu glauben. Sie sehnen sich nach der Kraft einer höheren Instanz.

 

 

Diese Kraft haben sie in sich, die bekommen sie nicht durch unwahre Informationen der Bibel - pardon - eines bekannten und berühmten Märchenbuches - pardon - eines berühmten Buches, dessen Herausgeber die meist senilen Vereinsbosse der Kirche sind, die es bei den Informationen dieses Buches mit der Wahrheit nicht so genau genommen haben, und schon gar nicht durch die menschenverachtende, diskriminierende Politik des Vatikans und dessen meist schon scheintoten, größenwahnsinnigen Fummelträger. Die Menschen sollten einfach an sich selbst glauben.

 

Nun könnte mir jemand entgegenhalten, dass auch alle meine Erkenntnisse, die ich in meinem Buch "Die sanfte Revolution - Ein Gebet heilt alle Krankheiten" beschrieben habe, einfach nur Spekulationen und Mutmaßungen sein könnten. Nein, mit der Radiästhesie und dem richtigen und sensibelsten  radiästhetischen Instrument LOT kann man in Sekundenschnelle feststellen, ob etwas richtig oder nicht richtig ist. Jeder Mensch hat die Möglichkeit, selbst das "Arbeiten mit dem Spirituellen Lot" zu erlernen. Dazu braucht er keine besonderen Fähigkeiten. Er wird - so er alles wie oben beschrieben richtig macht - zu den gleichen Ergebnissen kommen wie ich.

 

 

Bei feststehenden Tatsachen können mehrere Lotberater keine unterschiedlichen Ergebnisse bekommen. Ist das trotzdem so, hat einer oder haben mehrere etwas falsch gemacht. Die Gründe können sein, dass der Berater vor dem Loten unsere Gebete nicht gebetet hat und manipulierende Energien seine Lotarbeit verfälschen, dass Wunschdenken in seine Arbeit einfließt, wenn er nicht schriftlich, sondern mündlich lotet, dass es eine Orakelfrage ist. Meist ist die Fragestellung auch nicht korrekt. Man kann nicht sagen: "Jetzt bastele ich mir ein Lot und dann geht es los." NEIN! Man fängt einfach an, lotet anfangs einige Monate nur für sich, sammelt so Erfahrung, bevor man die enorm große Verantwortung übernimmt, für andere Menschen zu loten, und steigert dann langsam. "Arbeiten mit dem Spirituellen Lot" bedeutet, ständiges Üben, ständige Praxis, nicht nur mal ein bisschen "rumloten".

 

 

Womit werden wir noch pausenlos belogen und betrogen? Alle Jahre wieder? Wie gut, dass es die Radiästhesie gibt. Sie sagt uns sofort, was richtig und was falsch ist. Nach und nach werden die großen Lügen der Menschheit ans Licht kommen. Das können auch die Päpste mit ihrem dummen Geschwafel nicht verhindern. Wer noch mehr schockierende Lotergebnisse über "esoterische Erfindungen" lesen möchte, der mag in dem INFO-BRIEF Juni 2007 nachschauen:

 

Vertrauen ist gut. Kontrolle mit Hilfe der Radiästhesie ist besser!

 

Zurück zur Themenübersicht